Donnerstag, 14. Februar 2013

Zuchinispaghetti mit frischer Tomatensauce



Mich hat er nicht erfasst, der "Vegan-Hype" um Attila Hildmann. Aber.....eins muss ich zugestehen, die Zucchinispaghetti sind wirklich toll. Ich esse sie allerdings nicht roh, in Sauce erwärmt, sondern dämpfe sie vor dem Verzehr. 

Für alle Gewichtsbeobachter: Mit Parmesan hat das Gericht 4 Punkte und ohne sage und schreibe EINEN EINZIGEN!

Zutaten:


  • 3 feste! Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel oder Schalotte
  • 1 TL Olivenöl
  • 3 reife Tomaten
  • evtl. die Reste von den Zucchini (die beim Spaghettidrehen übrig bleiben. Die sind kein Muss, aber wenn vorhanden, nicht weg werfen!)
  • 1/2 Teelöffel Gemüsebrühenpaste
  • 1 TL Tomatenmark
  • wenn vorhanden, 1 TL Ayvar
  • 50 ml Wasser
  • Pfeffer und Salz
  • 40g geriebenen Parmesan

Zubereitungsart mit und im Zaubertopf:

  • Die Zucchini mit einem Spiralo zu Spaghetti drehen oder
  • mit einem Sparschäler zu Bandnudeln schälen
  • in den Varoma legen
  • die Zwiebel im Mixtopf auf Stufe 5 klein hacken, bis das Messer in´s Leere läuft
  • das Öl dazugeben und auf Varomastufe/ 2,5 Minuten/ Stufe 1 andünsten
  • Tomaten, Zucchinireste, Gemüsepaste, Tomatenmark, Ayvar und das Wasser dazugeben und Stufe 4 die Zutaten leicht kleinhächseln
  • Dann den Varoma mit den Gemüsenudeln aufsetzen und auf Varomastufe/ Stufe 2/ 15 Minuten garen
  • Mit Pfeffer und Salz abschmecken
  • Zum Schluss die Sauce auf Stufe 8 pürieren und mit den Zucchininudeln servieren. 
  • Mit Parmesan bestreuen, Guten Appetit! 
Für alle Leser ohne TM: 
  • Nudeln kurz in Salzwasser blanchieren
  • Zwiebel klein hacken und im Topf mit Öl anschwitzen
  • Tomaten in Würfel schneiden, ebenso eventuell vorhandene Zucchinireste 
  • Zusammen mit den anderen Zutaten zu den Zwiebeln geben und leicht köcheln lassen, bis eine stückige Sosse entstanden ist. 
  • Mit Pfeffer und Salz abschmecken
  • Entweder stückig auf den Nudeln servieren oder aber mit dem Pürierstab sämig pürieren.

Kommentare:

  1. super Ravenna!
    Danke fürs Einstellen :-)
    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. heute nachgekocht, ooooberleckerst. Bei mir mit Parmesan
    Liebe Ravenna, vielen Dank.
    Ein tolles Basic Rezept!

    Liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen