Donnerstag, 26. April 2012

Erdbeer-Tiramisu-Rolle



Für 4 Nachspeisenteller, serviert mit Traumcreme:


Teig:
2 Eier
1 Prise Salz
2 EL lauwarmer, starker Espresso
50 g Zucker
60 g Mehl
1 EL Kakaopulver 
Füllung:
Saft und Schale einer 1/2 Limette
200 g Erdbeeren
200 g Sahne
100 g Quark Magerstufe
100 g Joghurt
1 Tüte Sofort-Gelatine
1-3 TL Vanillezucker (selbstgemacht) oder 1 Tütchen



Zubereitung:
  • Die Eier trennen
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz in den Mixtopf geben
  • Schmetterling einsetzen, Stufe 3 max. 4 zu festem Eischnee schlagen
  • Umfüllen und in den Kühlschrank stellen
  • Die Eigelbe mit dem Espresso und dem Zucker im Mixtopf  Stufe 3-4/ 3 Min./ 37 Grad zu einer dicklichen Masse aufschlagen
  • Danach das Mehl und den Kakao zugeben und nochmals  Stufe 1/ 0,5 Min. verrühren
  • Den Eischnee zur Masse geben und vorsichtig mit Stufe 2 und Sichtkontakt unterheben
  • Die Bisquitmasse auf ein Backblech quadratisch ausstreichen (ergibt ein halbes Blech)
  • Backofen auf 200 Grad vorheizen
  • Bisquit 10-12 Minuten backen
  • Ein Küchenhandtuch bereit legen und mit Zucker bestreuen
  • Den fertig gebackenen Bisquit darauf stürzen und mit dem Handtuch aufrollen, abkühlen lassen
  • Die Erdbeeren in kleine Stückchen schneiden
  • Die Hälfte davon im Mixtopf pürieren 
  • Zum Püree die abgeriebene Schale und den Saft der Limette, den Quark, den Vanillezucker und die Gelantine geben
  • Auf Stufe 3 gut verrühren
  • Die Erdbeerstückchen dazugeben und Stufe 2/ Linkslauf untermischen 
  • Mit Süßstoff oder Zucker abschmecken
  • Den Bisquitboden auseinander rollen
  • Die Masse auf dem Boden gleichmäßig verteilen
  • Den Bisquit mit Hilfe des Tuches wieder aufrollen und die Rolle ca. 2 Stunden kalt stellen. 
Das Rezept habe ich bei EatSmarter gefunden und auf TM umgeschrieben, ausserdem leicht abgewandelt. 



1 Kommentar:

  1. oh wie göttlich, toll sieht sie aus Deine Rolle
    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen