Freitag, 23. März 2012

Engadiner Nusstorte



Teig: 
300g Mehl
175g kalte Butter125g Zucker1 Prise Salz
1 Ei Größe L

Füllung:

200g Walnusskerne; grob gehackt
100g Mandeln, gehackt
180g Zucker
4 EL Wasser
3 EL Waldhonig
200ml süße Sahne




  • Alle Zutaten für den Mürbeteig verkneten, den fertigen Teig in den Kühlschrank stellen


  • Für die Füllung das Wasser mit dem Zucker in einer Pfanne zusammen aufkochen und hellbraun, ohne Rühren, karamellisieren lassen
  • Die gehackten Nüsse dazugeben und gut umrühren
  • danach die Sahne dazugeben und nochmals kurz köcheln lassen
  • Zum Schluss den Honig unterrühren, Masse abkühlen lassen


  • Den Teig dritteln und für eine Springform einen Boden und einen Deckel ausrollen, Form als "Ausstecher" benutzen
  • Vom letzten Drittel eine Wand formen
  • Die Springform mit dem Boden auslegen und mit der Gabel einstechen
  • Ebenso die Wand am Springformring entlang formen
  • Masse hineingeben und den Teigdeckel auflegen
  • Auch hier mit Gabel einstechen
  • Im vorgeheizten Ofen bei 180-200°C ca. 40 Minuten backen.
Falls Teig übrig bleiben sollte, wie bei mir, können davon Plätzchen gebacken und als Verzierung für die Torte genutzt werden. ;-)

Die Torte hält sich problemlos 2-3 Wochen.


Quelle: Teilweise Essen und Trinken, Ausgabe Februar 2012 und www.myswitzerland.com

Kommentare:

  1. Ohhh ja, liebe Ravenna, das ist was für mich. Sieht sehr lecker aus und die Zutaten hätte ich zu Hause und Gäste kommen und...ich warte lieber noch...oder...? Auf jeden Fall ein tolles Rezept und doch sehr von Vorteil, wenn man/frau die Torte gut aufbewahren kann.
    Liebste Grüße,Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Warum warten??? ;-)) Also das Törtchen ist echt was für die Ostertage! Seeeeeehr lecker. Ich hatte mal eine original aus dem Engadin vom Konditor. Nachdem ich sie probiert hatte, wusste ich, daß ich das unbedingt auch mal backen muss.

    AntwortenLöschen
  3. Die koenntest Du eigentlich in 8 Wochen nochmal backen :-)

    AntwortenLöschen
  4. hmmm Ravenna, diese Torte werde ich auch probieren, sie sieht wunderbar aus.

    Lieben Gruß
    Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tebasile: die Zöllner werden sie bestimmt kassieren, da haben wir nix davon.... aber ich nehme gern Spirulinatorte :-)))

    AntwortenLöschen