Samstag, 4. Februar 2012

Gemüse-Garnelen-Nudel-Pfännchen



Für 2 Portionen
(hier zubereitet im 9 in 1 Multikocher)


1 hohe Pfanne/ Mulitgarer/ Topf
1 TK-Garnelenspieß = 2.0
1 Möhre, gewürfelt
1 Kartoffel, gewürfelt = 2.0
6 Champignons, in Vierteln
1 Zucchini, gewürfelt
1 Paprika, gewürfelt
1 Zwiebel, grob gewürfelt
4 Knoblauchzehen, fein geschnitten
1 TL Tomatenmark
1 EL Gemüsepaste (oder Gemüsebrühe)
Wasser
80 g Suppen-/ Woknudeln = 5.0 je Portion
4 TL Öl = 4.0



  • 1 TL Öl erhitzen
  • Die Möhren, Kartoffeln, Zwiebeln und die Hälfte des Knoblauches 8 Minuten andünsten
  • Das übrige Gemüse dazugeben und weitere 5 Minuten mitgaren
  • Die Gemüsepaste und Wasser hinzugeben (wahlweise die Brühe)
  • Die Nudeln und das Tomatenmark ebenfalls zum Gemüse und alles köcheln lassen


  • Die Garnelen in einer Pfanne mit dem übrigen Öl und dem Knoblauch braten
  • Vor Garzeitende des Gemüses/ Nudeln die Garnelen einfach hinzugeben und umrühren. 
  • Nach Bedarf mit Pfeffer und Salz würzen



Tipp: Ohne die Garnelen ist das auch ein schönes, vegetarisches Gericht. Ist leicht und macht satt. 


Für Gewichtsbeobachter: Je Portion sind das rund 9.0

Kommentare:

  1. cool, bei uns gab es heute abend auch Gemüse-Garnelen-Pfanne, bei kegalas immer gerne gegessen

    liebe Grüße Gaby♥

    AntwortenLöschen
  2. Ravenna, das sieht ja total lecker aus, dasmöchte ich demnächst ausprobieren.
    Grüßle Martina

    AntwortenLöschen
  3. @Kegala: hab ich´s mir doch gedacht! Geschmacklich sind wir ja nicht weit auseinander :-)))

    @Kempenelli: ja, mach das mal. Eignet sich besonders, wenn nicht viel Zeit ist und am nächsten Tag sich niemand über Knofi-Geruch beschwert ;-)

    AntwortenLöschen