Montag, 30. September 2013

Orangen-Ofen-Kürbis



4 Portionen

1 Hokkaido Kürbis, wahlweise auch Butternut
Die Nadeln eines Rosmarinzweiges
2 Knoblauchzehen
200 ml Orangensaft = 2.0
Chiliflocken
2 EL Olivenöl = 6.0
Pfeffer und Salz
  • Den Kürbis waschen, die Kerne entfernen
  • In Stücke schneiden
  • Rosmarinnadeln zusammen mit dem Knoblauch (Stufe 5 im TM) hacken
  • O-Saft, Gewürze und Olivenöl dazugeben und gut vermischen
  • Den Kürbis eine große Gefriertüte füllen
  • Die Marinade ebenfalls zum Kürbis in die Tüte geben 
  • Gut 3 Stunden marinieren und immer mal wieder die Tüte herumdrehen
  • Den gesamten Inhalt der Tüte auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius auf der mittleren Schiene 25-30 Minuten garen. 

In Anlehnung an das Rezept aus Essen und Trinken, Ausgabe 10/2011; hier gekocht als Gesamtvorschlag der Zeitschrift: "Kalbsfilet mit Lauch-Polenta, Ofenkürbis und Kräutersaitlingen"

Für Gewichtsbeobachter: Gesamt 8.0, je Portion 2.0

1 Kommentar:

  1. hmmm, ich bekomme Appetit, toll sieht es aus Ravanna.

    liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen