Sonntag, 13. März 2011

Gemüsesaft-Lauch-Risotto


1 Person:
1 kleine rote Zwiebel 

2 Stangen Lauch
200 ml Gemüsesaft
1 TL Olivenöl = 1.0
100 g Risottoreis = 7.0 pauschal

300 ml Gemüsebrühe
50 ml Wein = 1.5
20g geriebenen, pikanten Gouda = 2.0


zusätzlich als Pfannengemüse:
1 TL Öl = 1.0
1 TL Wein = 0.5
Wasser
1 Stange Lauch, in Streifen
10 kleine Champignons, in Scheiben
1 Möhre, mit dem Sparschäler in Streifen geschnitten
Erbsenschoten
oder anderes beliebiges Gemüse (z. B. Paprikastreifen, jedoch kein Kohlgemüse)
  • Die Zwiebel auf Stufe 5 zerkleinern, bis das Messer ins Leere läuft
  • Den Lauch in feine Ringe schneiden und zu den Zwiebeln in den Mixtopf geben
  • Mit 1 TL Olivenöl 2 Min./Linkslauf /100°/ Stufe 2 andünsten.
  • Anschließend den Risottoreis dazugeben und nochmals Linkslauf/ 2 Min. /100°/ Stufe 2
  • Dann die Brühe, den Gemüsesaft und den Wein dazugeben
  • Auf den Deckel ein Zewa-Tuch legen, Messbecher nicht einsetzen
  • 10 min./ Linkslauf/100°/Stufe 1 garen
  • Wenn nötig, nochmals Flüssigkeit angießen und weitere 10 min./ Linkslauf/100°/Stufe 1 garen
  • So lange weiter rühren lassen, bis der Reis die gewünschte Konsistenz hat
  • Zum Schluss den Käse Linkslauf/Stufe 1 unterheben 
  • In der Pfanne das weitere Gemüse mit Öl anbraten, mit ganz wenig Wasser und dem Wein weiter gar köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist
  • Mit Salz würzen und zum Risotto servieren
Für Gewichtsbeobachter: 13 für das gesamte Gericht, ich hatte 2 Teller voll.....  Super lange sättigend ist es auch noch

Kommentare:

  1. Ich als Ravennas Dauertester, Versuchskaninchen und persönlicher Hausmeister kann da nur sagen, ist sehr gemüsig.

    AntwortenLöschen
  2. Du hast das "lecker" vergessen!!!! :-) Gemüsig ist ja normal bei Gemüse, gelle ;-))

    AntwortenLöschen
  3. Gute Idee das Risotto mit Gemüsesaft aufzufüllen, so bekommt es eine intensivere Gemüsenote.

    liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  4. So, nun ist es ausgedruckt und wird heute mittag statt Salat gegegessen. clair

    AntwortenLöschen
  5. Kann ich mir gut vorstellen, dass das lecker schmeckt. Das könnte bald auf unseren Tisch kommen. Nur der Lauch darf da nicht rein, das verträgt der Herr frullino nicht:-( Könntest Du Dir Topinambur vorstellen stattdessen?

    AntwortenLöschen
  6. @clair: und hat es Dir geschmeckt? (Weiß ich ja schon..... *lach)

    @Il Fulino: Also mit Topinambur kenne ich mich gar nicht aus. Ich glaube ich würde Tomatenstückchen mit hineingeben und vorab nur Zwiebel.

    AntwortenLöschen
  7. Gute Idee, Ravenna.
    Jetzt muss ich erstmal Arborio kaufen, den Rest habe ich zu Hause;-)
    Sicher schmecken Zuckerschoten auch ganz fein dazu.

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe ja Risotto in allen Varianten, besonders seitdem ich den TM habe, aber eine Variante mit Gemüsesaft hatte ich noch nicht auf meinem Teller. Die Idee finde ich klasse.

    Wird definitiv demnächst nachgekocht!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Chaosqueen, danke für Deinen Kommentar. Probiere es unbedingt, es ist wirklich lecker. Ich werde demnächst sogar den Anteil an Saft mal erhöhen.

    AntwortenLöschen