Montag, 24. Januar 2011

Linsensuppe, einfach und schnell!


2 Portionen:
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
200g Cabanossi = 16.0
1 Dose Linsen mit Suppengrün = 5.0 pauschal
1 Dose Tomaten gewürfelt
1 Becher Sahne
1 Becher Schmand

Für die Gewichtsbeobachter: 
Die Sahne und den Schmand durch 
150g Becher saure Sahne = 5.0
mit Wasser angerührt, 
ersetzen. 
Würzen mit:
Sambal Olek
Pfeffer
Salz
Zucker
1-2 EL Tomatenmark
1 EL Ayjvar

  • Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden 
  • Die Würstchen in Scheiben schneiden
  • In einem Topf die Wurstscheiben, Zwiebeln, Knoblauch glasig anbraten
  • Die Linsen und die Tomaten dazugeben
  • Einmal aufkochen
  • Alle anderen Zutaten dazugeben und bei kleiner Hitze weitergaren
  • Nicht mehr kochen lassen! 
  • Mit den Gewürzen abschmecken

Tipps:
  1. Das Gericht geht schnell und ist daher auch für die Ferienküche geeignet. 
  2. Linsen sind, neben anderen Hülsenfrüchten, die beste und größte Quelle pflanzlichen Eiweißes
  3. Für Gewichtsbeobachter: je Portion 13.0 bei Verwendung von saurer Sahne
 
 Danke an Ingrid & Michael für dieses immer wieder gern gegessene "Campinggericht"!  

    1 Kommentar:

    1. Als Dauertester, Versuchskaninchen und Ravennas persönlicher Hausmeister kann ich sagen:
      Hier hat Ravenna geschummelt. Sie hat keine Karbanossi oder so genommen, sondern luftgetrocknete Landjäger. Ist aber auch sehr gut.

      AntwortenLöschen