Sonntag, 16. Januar 2011

Limoncello-Eis

250 g Sahne
2 Eier 
200 g Creme fraiche
80g Zucker
2 Schnapsgläser Limoncello (Zitronenlikör)
Abrieb einer Bio-Zitrone oder -Limette

  • Die Sahne schlagen und kühl stellen (im TM: mit Schmetterling Stufe 3,5, umfüllen) 
  • Eier trennen
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen (im TM: mit Schmetterling Stufe 3,5, umfüllen
  • Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen (im TM: mit Schmetterling Stufe 3,5)
  • zu den Eigelben dann die Sahne, die Creme fraiche, den Zitronenabrieb und den Limoncello geben und ganz zum Schluss das Eiweiss unterheben
In Förmchen füllen und einfrieren. Auf dem Foto vorn links mit Fettglasur, ausserdem auf dem Teller: Limoncello und Limoncello-Muffin.

Kommentare:

  1. Als Dauertester, Versuchskaninchen und Ravennas persönlicher Hausmeister kann ich sagen:
    Jetzt habe ich den Schlamassel.
    Vorspeise, Hauptgericht und jetzt noch so was. Auch hier kann ich nicht nein sagen. Schmeckt toll!
    Leider war ich so satt, das ich Hochprozentiges zur Verdauung brauchte. Aber heute gibt es noch mal Reste:-)

    AntwortenLöschen