Sonntag, 23. Januar 2011

FRUUP ;-) Quark-Joghurt-Fruchtdessert

Ein bekanntes Fertig-Fruchtdessert kann man ganz leicht selbst herstellen. Das spart Geld, Müll und man weiss, was darin ist! 

Früchte nach Wahl: TK Brombeeren, Beerenmix, Heidelbeeren, Himbeeren, Erdbeeren; frische Mango etc.
250 g Magerquark = 4.0
250 g Joghurt 0,1 % = 2.0
Zucker oder Flüssigsüßstoff nach Geschmack
  • Den Quark und den Joghurt mit etwas Süße 7 Sekunden/ Stufe 5 cremig mixen (Ohne TM mit einem Schneebesen oder Handrührgerät)
  • Mixtopf umspülen
  • Die (aufgetauten) Früchte und etwas Süße in den Mixtopf geben
  • 1 Minute / Stufe 7-8 gut pürieren (Ohne TM mit einem Zauberstab oder anderem Haushaltsgerät pürieren)
  • Bei Kernfrüchten wie Brombeeren und Himbeeren passiere ich das Fruchtpüree nochmals durch ein feines Haarsieb
  • Die Quark-Joghurt-Masse abwechselnd mit dem Fruchtpüree in Gläser füllen 
Für Gewichtsbeobachter: Das gesamte Dessert hat bei Anwendung von Süßstoff 6.0 und reicht für mindestens 4 Nachtischportionen.   




Kommentare:

  1. Das ist meins, das ist meins, das ist meins!!!!! ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa meine Liebe, meins sowieso! Am Freitag war ich beim Koreaner und dort gab es Buffet. Als Nachtisch gab es Joghurt mit Mangopüree... und da fiel es mir wieder ein! :-)

    Lass es Dir schmecken. Ich hatte hier übrigens noch Brombeeren, die Platz in der TK machen mussten.

    AntwortenLöschen
  3. Als Dauertester, Versuchskaninchen und Ravennas persönlicher Hausmeister kann ich sagen:
    Hab ich nix von mitbekommen.

    AntwortenLöschen
  4. Mit Mangopüree ist eine gute Idee, auch meins, meins, meins... :-D

    AntwortenLöschen