Sonntag, 26. September 2010

Apfelstrudel mit Vanillesauce



Teig:
180 g Mehl
1 Ei
60 g Wasser
10 g Öl
eine Prise Salz

Füllung:
2 Äpfel
50 g Rosinen
1 TL Zitronensaft
50 g Mandelplättchen oder Stifte
2 TL Ahornsirup
2 TL Agavendicksaft
        TIP: falls Sirup und Dicksaft nicht vorhanden, einfach Honig nehmen

Vanillesauce:
Das Mark 1 Vanilleschote
250 g Milch
1 Eigelb
20 g Zucker 
Guakernmehl oder angerührte Stärke oder Biobin zum Andicken

ausserdem 1 Küchenhandtuch

  • Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Minuten/ Teigstufe zu einem Teig verarbeiten
  • Umfüllen und ca. 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen
  • Topf spülen 
  • Die Äpfel in den Mixtopf geben und Stufe 4/ Sichtkontakt zu kleinen Stücken hacken
  • Dann die Mandeln und Rosinen sowie den Zitronensaft, Ahornsirup und Dicksaft dazugeben
  • Linkslauf einstellen und Stufe 4 alles miteinander vermischen
  • Den Teig auf einem bemehlten Küchenhandtuch ausrollen
  • Noch etwas auseinanderziehen bis er recht dünn ist
  • Die Füllung gleichmäßig darauf verteilen 
  • Am Ende das Küchentuch hochziehen, so daß sich der Teig einrollt
  • Die Enden wie ein Bonbon zusammendrehen
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech oder Backstein im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ~25-30 Minuten backen

  • Während der Strudel im Ofen ist, den Mixtopf säubern
  • Alle Zutaten für die Sauce, ausser dem Bindemittel, in den Mixtopf geben
  • Den Schmetterling einsetzen und 5 Minuten/ 100 Grad/ Stufe 4 mixen
  • Erst wenn 100 Grad erreicht sind, das jeweilige Bindemittel dazugeben und nur noch 20 Sekunden weiter kochen
  • Die Apfelstrudelscheiben auf Tellern anrichten und mit der warmen Sauce übergießen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen