Sonntag, 26. September 2010

Apfelrosenkuchen + Teig auf Vorrat


Teig:
500 g Mehl
1 Ei
100 g Wasser
150 g Milch
50 g Zucker
50 g Butter/ Margarine
1 Würfel Hefe
eine Prise Salz

Füllung:
Apfelmus (gekauft oder selbstgemacht...) 

2 Äpfel
Zitronensaft

und/ oder
Rosinen
Mandeln oder andere Nüsse nach Belieben
Zucker oder Honig

  • Das Wasser mit der zerbröselten Hefe in den Mixtopf geben und 2 Minuten/ 37 Grad/ Stufe 1, damit sich die Hefe auflösen kann
  • Dann alle anderen Zutaten dazugeben und 3 Minuten/ Teigstufe kneten lassen, eventuell etwas Mehl nachgeben, falls der Teig noch am Topf klebt
  • In eine Schüssel umfüllen und gehen lassen
  • Topf spülen 
  • Die Äpfel mit dem Zitronensaft in den Mixtopf geben und Stufe 4/ Sichtkontakt zu kleinen Stücken hacken und süßen
Ich hatte 1/2 "Rosen" nur mit Äpfeln, daher habe ich die Hälfte der Häcksel entnommen und zur anderen Hälfte
  • die Mandeln und Rosinen sowie den Honig dazugegeben
  • Linkslauf einstellen und Stufe 4 alles miteinander vermischen
  • 1/3 des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen
  • Mit Apfelmus dünn bestreichen
  • Die Füllungen je zur Hälfte gleichmäßig darauf verteilen 
  • Den Teig, wie beim Strudel, aufrollen
  • Eine Springform fetten
  • Die Teigrolle in Stücke schneiden und die einzelnen Stücke in die Form setzen
  • Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ~25-30 Minuten backen
  • Den übrigen Hefeteig teilen und einfrieren
Wer auf Kalorien achtet, für den ist der Kuchen vorteilhaft, da er wenig Teig und mehr Frucht enthält.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen