Sonntag, 8. August 2010

Ofen-Ratatouille


1 Zucchini
1 Aubergine
1 Paprikaschote
8 Blätter Basilikum
3 Stiele Thymian
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 TL Öl
1 Dose gehackte Tomaten in Tomatensaft
Pfeffer
Salz

30 g Parmesankäse
2 EL Paniermehl

Die Zucchini und Aubergine nach dem Waschen in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Die Schnittflächen mit Salz bestreuen und 15 Minuten ziehen lassen. 

Danach trocken tupfen und in der Grillpfanne (wenn nicht vorhanden, normale Pfanne) kurz mit dem Öl bräunen. Ebenso die geputzte und geachtelte Paprikaschote. Das gegrillte (angebratene) Gemüse in eine Auflaufform geben. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. 

Die Blätter der Kräuter fein hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und Stufe 5, bis das Messer ins Leere läuft, fein hacken. 1 TL Öl dazugeben und 2 Minuten/ Varoma/ Stufe 1 dünsten. 

  • Ohne TM: Öl in der Pfanne erhitzen und die vorab gehackten Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen bei mittlerer Hitze in 2-4 Minuten andünsten.

Die Dosentomaten und die gehackten Kräuter dazugeben und 5 Minuten/ 100 Grad/ Stufe 2 köcheln. Danach würzen.
 
  • Ohne TM: Tomaten und Kräuter in die Pfanne geben und etwas köcheln lassen, danach würzen.

DieTomatensauce auf das Gemüse in die Auflaufform verteilen. Im Backofen bei 200 °C  ca. 15 Minuten backen. Dann das Käsegemisch darauf verteilen und weitere 10 Minuten zu Ende garen. 

Das Rezept habe ich in Anlehnung an ein Rezept aus EatSmarter.de mit TM gekocht. 

1 Kommentar:

  1. die Backofenvariante werde ich in mein Programm aufnehmen.... köööstlich war unser Abendessen

    Grüßle Gaby

    AntwortenLöschen