Montag, 5. Juli 2010

Herbstzeitlicher Bunter Hund am Maronenspiegel; 4 Portionen

Maronensößchen
1/2 Zwiebel
eine gute Hand voll geschälter Maronen
3 große Champingons
1 TL Öl
150 g Rotwein
150 g Wasser
50 ml Gemüsefond
50 ml Sahne
1 EL Creme fraiche

 
Bunter Hund:
450 g lila Trüffelkartoffeln
1 EL Butter
85 g Milch oder Sahne
120 g Wasser
Salz, Muskat
1/2 Liter Wasser
250 g TK-Erbsen
Eiswürfel für Eiswasser
1/2 Zweig frischer Minze
1/2 EL Butter
Pfeffer und Salz


Maronensößchen

  • Zwiebel in den Topf und auf Stufe 5 kleinhacken bis das Messer in´s Leere läuft.
  • Dann die Maronen und Champingons dazu und nochmals auf Stufe 6-7 ordenlich kleinhacken.
  • Dann Öl dazu und auf ca. 1,5 Min./Varoma anrösten.
  • Rotwein, Wasser und Gemüsefond dazugeben
  • Achtung, Sichtkontakt halten, da die Sache ja nicht zu flüssig werden sollte
  • Dazu noch Sahne und Creme fraiche
  • Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
  • Je nach Konsistenz einfach nach Geschmack noch Wein oder Brühe dazugeben.
Lila Kartoffelpüree
  • Trüffelkartoffeln schälen und in den Mixtopf geben
  • Butter, Milch oder Sahne, Wasser, Salz, Muskat dazu und 20 Min./100°/Stufe 1 kochen.
Erbspüree
  • 1/2 Liter Wasser auf 100° zum Kochen bringen
  • TK-Erbsen im Gareinsatz dazugeben und 3 Min./100° blanchieren
  • Danach das Körbchen rausnehmen und sofort auf Eiswasser abschrecken, damit die herrliche grüne Farbe erhalten bleibt.
  • Die Erbsen in den Mixtopf zurückgeben
  • die Blätter von 1/2 Zweig frischer Minze dazugeben
  • mit der Butter, Pfeffer und Salz auf ca. 2 Min./Stufe 6 pürieren.
Anrichten
  • Das Maronensößchen auf den Teller verteilen, einen Vorspeisen-Edelstahl-Ring setzen und zuerst das Kartoffelpüree und darüber das Erbspü füllen. Ring wegziehen und mit frittierter Petersilie garnieren.
Quelle: Bunter Hund ist eine Kreation von Sarah Wiener und ist ein "Törtchen", bestehend aus lila Stampfkartoffeln und Erbspüree. Das Rezept wurde von mir TM-tauglich umgeschrieben. Das Maronensößchen habe ich selbst kreiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen