Donnerstag, 21. April 2011

Frankfurter Grüne Soße (2 Portionen) nach meiner Art als traditionelles Oster-/ Karfreitagsgericht


4 Eier = 5 pauschal oder 2 je Stück
500g Wasser
1 Packung frische Kräuter für die Frankfurter Grüne Soße 
Sauerampfer
Borretsch
Liebstöckel
Kerbel
Petersilie
Pimpinelle
Schnittlauch
Dill


1 TL Senf
1 Spritzer Apfelessig
½ TL Olivenöl = 0.5
200g Magerjoghurt 0,1% = 2.0
100g saure Sahne = 3.5
150g Magerquark =2.0
Pfeffer
Salz

Zubereitung:


  • Das Wasser in den Topf, Garkörbchen einsetzen und die Eier hineingeben
  • 13 Min. /Varoma/ Stufe 1 kochen
  • Die Eier gut abschrecken
  • Eier schälen und die Eigelbe herauslösen
  • Eiweiß in Würfelchen schneiden und beiseite stellen
  • Topf trocknen und die gezupften Kräuter hineingeben
  • Auf Stufe 6 hacken, bis das Messer hörbar in´s Leere läuft
  • Dann die Eigelbe dazugeben und auf Stufe 4 unterrühren
  • Die anderen Zutaten, bis auf das Eiweiß, dazugeben und ebenfalls Stufe 4 mixen
  • Die Eiweißwürfel später mit dem Spatel unterheben
Dazu gibt es bei uns Pellkartoffeln auf den Teller! 

Für Gewichtsbeobachter: Falls die Portion für 1 Person gedacht ist hat sie 13.0 zuzüglich 7.0 für die Pellkartoffeln, demnach 20.0
Je Portion bei 2, wie angegeben 8.0 für die Sauce und 7.0 für die Kartoffeln, also 15.0 gesamt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen