Montag, 21. Juni 2010

Walnussmousse 6 Portionen

100 g Walnusskerne
40 g weissen Zucker
60 g Rohrohrzucker
2 Blatt Gelatine, ersatzweise Agar-Agar
2 Eigelb
2 EL Ahornsirup
250 ml Schlagsahne

Zubereitung:

  • Zuerst die Sahne mit Schmetterling/ Stufe 3-4 steif schlagen und umfüllen
  • Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen
  • Mixtopf säubern, abtrocknen
  • Die Walnusskerne 4 Sek./ Stufe 5 grob hacken
  • Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen und die Walnüsse dazugeben und gut verrühren
  • Das Walnusskaramell auf einem Bogen Backpapier auskühlen lassen, es sollte bröselig sein und nicht als Platte zusammenhängen. Wenn doch, später im Mixtopf noch mal nachhacken.
  • Schmetterling/ Rühraufsatz einsetzen
  • Die Eigelbe und den Ahornsirup in den Mixtopf geben und 5 Min./ 60°/ Stufe 3,5 dicklich aufschlagen
  • Danach die Temperatur abstellen, die ausgedrückte Gelatine dazugeben und weitere 5 Min./ Stufe 3,5 ohne Deckel bis auf Zimmertemperatur runterkühlen lassen
  • Die Sahne hinzugeben , mit ½ Min./Stufe 2/Schmetterling unterheben
  • Die Masse in eine Schüssel füllen, von Hand das Walnusskaramell unterheben und mindestens 2 Stunden kalt stellen
  • Nocken abstechen oder den Eisportionierer zum Anrichten benutzen
Das Mousse schmeckt wie das leckere Walnusseis.
Variante: Die Hälfte der Sahne verwenden und die beiden übrig gebliebenen Eiweiße steif schlagen.
Quelle: essen & trinken Nr. 10/09
Von mir umgeschrieben auf TM

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen