Dienstag, 22. Juni 2010

Kefir-Joghurt-Dessert mit Obstgeleehaube (8 Portionen)

12 Blatt Gelatine
2 Nektarinen
1 rote Pflaume
200 ml Apfelsaft
1 EL Calvados 
100 ml Milch (1,5 % Fett)
40 g Rohrzucker
200 g Kefir
200 g mageren Joghurt 0,1%
(oder/und flüssiger Süßstoff nach Belieben)
140 g Himbeeren
1 Zitrone
3 EL Zucker oder Süßstoff
Zubereitung Obstgelee:

Eine Auflaufform (etwa 950 ml Inhalt) mit kaltem Wasser ausspülen und komplett mit Frischhaltefolie auslegen

Alternativ kleine runde Formen nehmen
  • 6 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  • Die Nektarinen und Pflaume waschen, halbieren, entsteinen und in kleine Würfel schneiden
  • Saft in den TM geben und 4 Min./ 100 Grad/ Stufe 1/ Linkslauf zum Kochen bringen
  • Obstwürfel hineingeben und 1 Min. weiter darin köcheln lassen
  • Die Temperatur wegschalten und die Gelatine ausdrücken
  • Durch den Deckel in die heißen Flüssigkeit dazugeben und weitere 2 Minuten/ Stufe 1/ Linkslauf weiterrühren lassen, bis alles aufgelöst ist
  • Die Masse in die Form geben, abkühlen lassen und 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen

Zubereitung Kefir-Joghurt-Creme:

  • Die übrige Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  • Milch und Zucker (Süßstoff) in den Mixtopf geben 1 Min./ 100 Grad/ Stufe 1 aufkochen
  • Ohne Temperatur weiter rühren lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Gelatine ausdrücken und ebenfalls durch den Deckel unter Rühren in die heiße Milch geben
  • Weitere 2 Minuten/ Stufe 1 weiterrühren lassen, bis alles aufgelöst ist
  • Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und den Kefir und den Joghurt unterrühren.
  • Nach Geschmack mit Zucker oder Süßstoff nachsüßen
  • Diese Creme auf das erstarrte Obst-Gelee in die Form geben und mindestens für 4 weitere Stunden kalt stellen.
  • Dann stürzen und in Scheiben schneiden.

Zubereitung Himbeersauce:

  • Die Himbeeren (gern TK) mit dem Zitronensaft und dem Zucker oder Süßstoff in den Mixtopf geben und auf Stufe 8 kleinhächseln
  • Die Masse dann durch ein Sieb streichen um die Kerne zu entfernen
  • Kaltstellen
Dieses Dessert wurde in Anlehnung an ein Dessert aus eat-smarter.de hergestellt und von mir TM-tauglich ab- und umgewandelt.

Kommentare:

  1. Na das sieht mal fein aus! Koennt ich direkt mal mit Agar Agar oder Irish Moss testen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Na klar, ich hätte es auch gern dazugeschrieben, aber in Ermangelung der Kenntnis um die Mengenverhältnisse verlasse ich mich da auf eventuelle Tester... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Du machst mir richtig Lust auf´s Essen, deine Gerichte sind wirklich toll angerichtet.
    Lecker, lecker!
    Die Entscheidung für´s heutige Dessert fällt richtig schwer :-)

    AntwortenLöschen