Dienstag, 22. Juni 2010

Geflügelhackfleisch

Geflügelhackfleisch mache ich selbst.

Dazu muss frisches Fleisch oft von Sehnen oder Häutchen in mühevoller Kleinarbeit von Hand befreit werden.

Das macht nun der TM. Auf dem ersten Foto sieht man schon, wie sich die Sehnen und das Fett um das Messer sammeln. Auf dem zweiten Foto sieht man rechts wie schön das Hackfleisch geworden ist, der "Müll" hängt im Topf.

Es sieht nicht schön aus, ist aber um so praktischer! :-) 


Ich schneide die Geflügelbrust in pflaumengroße Stücke. Bei Sichtkontakt max. Stufe 6 kleinhacken. Nicht zu lange, sonst ist es Matsch. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen